„Das wahre München“ mit Carola Rackete und Martin Schirdewan

Gemeinsam mit unseren linken Spitzenkandidat*innen zur Europawahl, Carola Rackete und Martin Schirdewan nehmen wir unsere Stadt genauer unter die Lupe. Was ist „das wahre München“? München ist die zweitreichste Stadt Europas. München gilt als äußerst lebenswert. Doch für wen eigentlich? Laut Armutsbericht liegt das Einkommen von 266.000 Münchner*innen unterhalb der Armutsschwelle. Gleichzeitig ist München die […]

Die Linke am 1. Mai

Zum 1. Mai sind wir gemeinsam mit 7.000 Menschen in München auf die Straße gegangen. Gemeinsam kämpfen wir für gute Arbeit, höhere Löhne und weniger Arbeitszeit. Und weil wir mehr Lohn und mehr Zeit zum Leben nur gemeinsam erkämpfen können ist klar: Gerechtigkeit geht #nurmitlinks und Kampf gegen Rechts heißt soziale Politk und eine Absage […]

Münchener Linke verabschiedet Nicole Gohlke als Kreissprecherin

Nach vielen Jahren hat sich Nicole Gohlke als Kreissprecherin verabschiedet. Nicole ließ die letzten Jahre klug und analytisch revue passieren. Wir hatten Gelegenheit, uns ausdrücklich und sehr herzlich bei Nicole Gohlke zu bedanken. Nicole hat den Kreisverband München maßgeblich gestaltet und inhaltlich geprägt. Sie hat auch Die Linke in München durch eine schwierige Zeit gebracht. […]

Kreisparteitag Die Linke München – Gemeinsam mit neuer Spitze gegen den Rechtsruck

Unser Parteitag am 23.3. hat ein starkes Zeichen gegen den Rechtsruck gesetzt. Angesichts der wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich und dem Spiel der Populisten mit den Ängsten der Menschen wird die Münchener Linken mit sozialen Ideen kontern. Grußworte von Joke Reschenberg (VVN) und Maria Feckel (Projektleiterin Münchener Friedenskonferenz) haben den Parteitag eröffnet. Als Hauptredner […]

Eine Linke für Alle!

Im Rahmen des Europaparteitages haben wir unsere Erneuerungskampagne „Eine Linke für Alle!“ gestartet. Während die Krisen des Kapitalismus – Krieg, Inflation, Klimawandel – weltweit zunehmen, und immer mehr Menschen am Ende des Monats kein Geld mehr für Lebensmittel haben, nutzen Rechte die Ängste der Menschen und liefern vermeintliche einfache Antworten.Die bürgerliche Mitte übernimmt immer häufiger […]

Kreisverband

Nachrichten

Radsternfahrt

Liebe Genoss*innen, schwingt euch aufs Rad und seid mit roten Fahnen dabei, wenn wir gemeinsam im linken Block der Landeshauptstadt zeigen, wie wir endlich sicher und zügig auf dem Rad unterwegs sein können. Gemeinsam fragen wir laut: „5 Jahre Radentscheid München: Wo bleiben unsere Radwege?“ Unser Linker Block trifft sich am 21.04. um 12 Uhr […]

Geschlossene Gesellschaft – Öffentlicher Abgesang auf das Recht auf Asyl in Europa

Am 10. April verabschiedet die EU eine Reform (GEAS), die zur Abschaffung des Rechts auf Asyl in Europa führen wird. Die EU trägt schon heute die Verantwortung für das vielfache Leid und das Sterben an Europas Grenzen. „Offen“ wird daher am Vorabend der Abstimmung, am Dienstag den 9. April um 19.00 Uhr, eine symbolische Grenze um […]

Linke Lösungen gegen den Rechtsruck

Dich beunruhigt der Rechtsruck in unserer Gesellschaft und du fragst dich: „Warum ist es überhaupt so weit gekommen?“ „Kann ich da etwas dagegen tun?“ „Wer in unserer Gesellschaft unternimmt denn eigentlich was?“ Auf der Bewegungsmesse „Linke Lösungen gegen den Rechtsruck“ stellen dir Organisationen, Gewerkschaften, Bewegungen und Özlem Alev Demirel (MdEP) ihre Antworten, ihre Lösungen und […]

Neuere Nachrichten Ältere Nachrichten

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
Mai
20
21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Juni
1
2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Triff uns am Infostand

@ Wedekindplatz

Triff uns beim Infostand zur Europawahl und für soziale Politik in München. Diskutier mit uns. Stell deine Fragen. Lernt uns kennen! Wir vom OV München-Nord sind am Freitag, 7. Juni von 17 bis 22 Uhr auf dem Wedekindplatz. Bezahlbares Wohnen, gerechter Klimaschutz, Frieden – wir möchten wissen, was dir politisch wichtig ist und mit dir […]

Mehr

Treffen AG Mieten & Wohnen

@ Kreisbüro DIE LINKE

Liebe Mitglieder und Interessierte der AG Mieten & Wohnen, Wir laden euch recht herzlich zu unserem nächsten Treffen der AG Mieten & Wohnen ein, das regelmäßig am zweiten Mittwoch jeden Monats stattfindet! Falls ihr vorab auf unsere Website schauen wollt, findet ihr diese unter https://die-linke-muc.de/person/ag-mietenwohnen/ Bei Fragen könnt ihr uns gerne eine Mail schreiben an […]

Mehr

Treffen AG Mieten & Wohnen

@ Kreisbüro DIE LINKE

Liebe Mitglieder und Interessierte der AG Mieten & Wohnen, Wir laden euch recht herzlich zu unserem nächsten Treffen der AG Mieten & Wohnen ein, das regelmäßig am dritten Donnerstag jeden Monats stattfindet: Zeit: Donnerstag, 20. Juni, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr Ort: Kreisbüro DIE LINKE, Schwanthalerstr. 139, 80339 München Wir freuen uns auf euer Kommen! Solidarische […]

Mehr
Frühere Termine Spätere Termine

Positionen

Bezahlbare Miete statt fetter Rendite

Eine erschwingliche Wohnung zu finden gleicht in München fast schon einem Lottogewinn. Bei Eigentumswohnungen droht auch über kurz oder lang die Eigenbedarfskündigung. Es fehlen Sozialwohnungen und Neubauten sind in der Regel nicht bezahlbar. Immer mehr Mieter*innen kämpfen gemeinsam um das Recht auf Wohnen. DIE LINKE steht im Kampf um Mietstopp und Gemeinwohlorientierung an ihrer Seite. Wenn private Wohnungskonzerne nur den Renditeerwartungen der Aktionäre gerecht werden wollen, halten wir Eingriffe in die Eigentumsrechte für unumgänglich.

Gesundheitsversorgung neu denken

Ein bedarfsgerechtes Gesundheitssystem von der Geburts- bis zur Altenhilfe und die optimale Versorgung in allen Fachgebieten betrachten wir als unsere gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Für DIE LINKE muss das Patient*innenwohl an erster Stelle stehen – unabhängig von Krankheitsbildern und sozialem Status. Wir fordern gute Arbeitsbedingungen für alle Beschäftigten – von der Reinigungskraft bis zur Chefärzt*in. Der Gewinnmaximierung im Gesundheitssystem fielen zunehmend Teile der Versorgung zum Opfer und öffentliche Krankenhäuser mussten sich der Marktwirtschaft unterwerfen. Inzwischen haben sich die Versorgung der Patient*innen und auch die Arbeitsbedingungen des Pflege- und Krankenhauspersonals eklatant verschlechtert – dem treten wir energisch entgegen!

Für eine Wirtschaft, die den Menschen dient

München ist eine reiche Stadt, aber leider kommt der wirtschaftliche Erfolg nicht bei allen an. Die „Liberalisierung des Arbeitsmarktes“ bedeutet auch hier: Reiche werden reicher und die Armen ärmer. Wir stehen für eine Wirtschaftspolitik, in der erwirtschafteter Wohlstand allen Menschen zugutekommt und für eine Stadt, in der niemand unter die Armutsgrenze fällt. Anstelle von Profitlogik ist es wichtig, sich an den Bedürfnissen der Münchner*innen zu orientieren.

Mobilität für alle

Wir wollen die sozial-ökologische Verkehrswende! DIE LINKE steht für den radikalen verkehrspolitischen Wandel in München. Mehr Mobilität bei weniger Verkehr – ökologisch, sozial und unkompliziert für alle. Der Umweltverbund aus ÖPNV, Fahrrad- und Fußgänger*innenverkehr muss massiv ausgebaut werden, um das Auto in Stadt und Region weitgehend zu ersetzen. Öffentlicher Raum und Grünflächen sind in München knapp und saubere Luft ist zu wertvoll, um sie zu opfern. Sofortiger Klimaschutz hat für uns oberste Priorität!

Direkt und lokal für Klimagerechtigkeit kämpfen

Die Klimakrise zeigt ihre Folgen und bedroht die Existenz von Millionen Menschen – Artensterben, Plastikbelastung und Ressourcenverknappung kommen hinzu. Gegen diese Folgen kapitalistischer Wachstumslogik formiert sich weltweiter Widerstand, den DIE LINKE in München weiter forcieren wird. Unser aller Protest für Klimagerechtigkeit und gegen Umweltzerstörung muss noch entschlossener werden!

Für ein buntes München

München lebt durch die Vielfalt seiner Einwohner*innen. Wir stehen für eine Stadt, in der alle die gleichen Rechte, Freiheiten und Möglichkeiten zur Teilhabe genießen – unabhängig von Herkunft, Nationalität, Geschlecht, Sexualität, Behinderung oder sozialen Stand. Diskriminierung und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit stellen wir uns aktiv entgegen und fordern Inklusion und Selbstbestimmung für Minderheiten und diskriminierte Gruppen.