München klimaneutral bis 2025.

Die Klimakrise zeigt ihre Folgen und bedroht die Existenz von Millionen Menschen – Artensterben, Plastikbelastung und Ressourcenverknappung kommen hinzu. Gegen diese Folgen kapitalistischer Wachstumslogik formiert sich weltweiter Widerstand, den DIE LINKE in München weiter forcieren wird. Unser aller Protest für Klimagerechtigkeit und gegen Umweltzerstörung muss noch entschlossener werden!

Radikales Umdenken und konsequentes Handeln vor Ort

Bis 2025 wird München mit uns unabhängig von allen fossilen Energieträgern werden. Wir wollen den Natur-, Umwelt- und Tierschutz stärken, einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln fördern und den Plastikverbrauch reduzieren.

München als Vorbild der sozial-ökologischen Transformation

Nachhaltig zu leben darf nicht einer Elite vorbehalten bleiben. Dafür wollen wir den gesamten kommunalpolitischen Spielraum nutzen, erneuerbare Energien dezentral ausbauen, den Bürgerentscheid „Raus aus der Steinkohle“ umsetzen und Energiesparmaßnahmen ergreifen.

Besser essen in München

Mit uns bieten öffentliche Einrichtungen ökologische, regionale, saisonale und sozial gerechte Verpflegung samt einer veganen Option an. Grundsätzlich setzt sich DIE LINKE für regionale Lebensmittelkreisläufe ein und fördert ökologische Anbaumethoden sowie Läden mit plastikfreiem, nachhaltigem Sortiment.

Radikal Emissionen reduzieren

Mit der Umstellung auf emissionsfreie Fahrzeuge und einer bedingungslosen Reduzierung beim Flugverkehr wird Münchens Verkehr bis spätestens 2025 unabhängig von allen fossilen Energieträgern sein.