Lili Schlumberger-Dogu, 70 Jahre alt, seit studentenbewegten Zeiten politisch und gesellschaftlich engagiert. 70 Jahre alt, verwitwet nach 30 Jahren Ehe mit dem politischen Flüchtling und Lyriker Cengiz Dogu aus der Türkei, Oma von zwei süßen Enkeln. Mehrere Berufe, die letzten 10 Jahre Deutschlehrerin für MigrantInnen und Geflüchtete. Neben allgemeinpolitischem Interesse waren und sind Schwerpunkte meines Engagements Friedenspolitik, der Einsatz für die humane Aufnahme von Geflüchteten und für die Gleichberechtigung von Migrantinnen (u.a. als Gründerin und in den Neunzigern langjährige Sprecherin des Bayerischen Flüchtlingsrats). Mein antifaschistisches Engagement setzte ich auch durch langjährige Tätigkeit – Führungen, Workshops etc. – in der KZ-Gedenkstätte Dachau um. Stadträtin in Dachau für ein örtliches Bündnis. Schon immer links, bin ich 2005 in DIE LINKE. eingetreten, war von 2005 bis 2007 Kreissprecherin des KV Dachau-FFB, ab 2007 Mitglied im KV München. 2008/2009 Wahlkreismitarbeiterin des MdB Klaus Ernst in München, 2010 bis 2014 Kreissprecherin des KV München.   

Seit 2 Jahren wohne ich im schönen Neuhausen und wurde bei der Kommunalwahl 2020 zusammen mit Jürgen Lohmüller in den Bezirksausschuss Neuhausen-Nymphenburg gewählt. Dort bin ich Mitglied in den Unterausschüssen Kultur und Soziales und Mieterbeauftragte des BA. Außerdem bin ich eine der Beauftragten gegen Rechtsextremismus. Ein besonderes Anliegen ist es mir, die Situation der vielen Seniorinnen hier im Stadtteil zu verbessern und entsprechende Einrichtungen zu unterstützen.

lili.schlumberger@dielinke-muc.de

Zurück