geboren in Kolbermoor, dort Stadtrat in den 1980er Jahren für die GRÜNE LISTE. 1991 Gründungsmitglied der PDS/Linke Liste Bayern. 2008 bis 2013 Mitglied im Bezirkstag von Oberbayern; seit 2018 Fraktionssprecher der LINKEN im Bezirkstag.

Beruflich als Professor für Psychologie und „Ausgrenzung & Integration“ an der Hochschule München. Veröffentlichungen im Argument Verlag (Adolf Hitler – nachgedacht: 2016; Resonanzverhältnisse – Zur Faschisierung Deutschlands: 2018; Jagdszenen aus Oberbayern: 2020).

Mitglied der Gewerkschaft Erziehung & Wissenschaft; Rote Hilfe. Fördermitgliedschaften: Barrio Olga Benario, Con-Drobs e.V., Bayerischer Flüchtlingsrat, Radio Lora, a.i.d.a (Antifa-Archiv).

Im Bezirkstag Ausschussmitglied: Kulturausschuss; Werkausschuss Kloster Seeon; Personalausschuss


klaus.weber@dielinke-muc.de

Zurück